INES – Institutionalisation of Ethics in Science Policy
TA-SWISS wirkt u.a. beim 'Work Package 5' des INES-Projekts mit, welches sich mit gentechnisch veränderten Lebensmitteln befasst. Gerade bei diesem Thema kann die Schweiz wichtige Anregungen in den internationalen Vergleich einer Technologie-Debatte einbringen: Denn bereits 1998 hat die 'Genschutz-Initiative' eine breite öffentliche Debatte ausgelöst, die unter anderem dazu geführt hat, dass eine strenge Gentechnik-Gesetzgebung in die Wege geleitet und die Eidgenössische Ethikkommission für die Gentechnik im ausserhumanen Bereich (EKAH) eingesetzt wurde. Zudem hat TA-SWISS 1999 das PubliForum 'Gentechnik und Ernährung' durchgeführt - daraus ergibt sich ebenfalls ein interessanter Beitrag für das INES-Projekt, bei dem ja auch die Sichtweise der Laien bei ethischen Fragen eine der zentralen Fragestellungen ist.
Short title:
INES
Start date:
2004
End date:
2006
Countries in scope:
Germany, Nederlands, Belgium
Homepage:
http://www.ta-swiss.ch/methodik/ines/
Focus:
TA methodology
Contact person:
Sergio Bellucci
Contact email:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Project leader:
Centre for Technology Assessment (TA-SWISS)
Country:
CH
Partner institutes:
Rathenau Instituut (RI)
Office of Technology Assessment at the German Bundestag (TAB) (TAB)